Kraft der Gedanken: Mentaltraining: Ralf Bihlmaier:


Das Bihlmaier Institut wurde mit dem Anspruch gegründet, Beweggründe men­schlichen Verhaltens zu erforschen, dabei wissenschaftliche Grundlagen zu nutzen und diese auf höchstem Niveau praxisorientiert der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt darin, die Ursachen menschlichen Verhaltens, insbesondere dem, was zu destruktiven Resultaten führt, zu erkennen und Techniken zu entwickeln, die Ursachen zu beseitigen.

Das daraus entwickelte Wissen und Verständnis und die daraus resultierenden Methoden sind einzigartig und bahnbrechend. Dabei bauen wir auf empirische Erkenntnisse aus unserer jahrelangen praktischen Erfahrung.

Den Durchbruch erzielten wir 2005 mit der 'Mentalen Resonanz Methode' welche zum Entkonditionieren von Mustern und Ängsten revolutionär war und heute, auch in Variationen von tausenden Coaches und auch von Ärzten und Therapeuten praktiziert wird.

Besonders beeindruckend sind die neuesten Errungenschaften bei Kindern, wenn die Bezugspersonen (Eltern & Pädagogen) mit unseren Methoden arbeiten, sowie die Ergebnisse im Essverhalten. Hier gibt es nichts Vergleichbares.

Menschen bestehen neben dem Organismus, aus verschiedenen Bewussteinsebenen. Diese werden von Kind an geprägt und weitergebildet. Man kann sich die Prägung durchaus vorstellen wie die Programmierung eines Computers. Die menschlichen Programme finden allerdings durch Gedanken- und vor allem in Gefühlspaketen statt. Diese Pakete beherrschen unser Denken und Handeln, deshalb ist die Aussage "Wie leben in unseren Kindern weiter" so treffend.

Glück dem, der Pakete von 'Selbstvertrauen', 'versorgt sein', 'Fülle' und 'Freiheit' usw. bekommen hat.

Meine Prägung bestand aus destruktiven Paketen wie 'Lebenskampf', 'Mangel', 'Existenzangst' usw. was insgesamt völlig unfrei und abhängig gemacht hat. Ausgeprägte Ess- und Trinkstörungen rundeten das Paket ab, Nikotin und Alkohol halfen das Elend zu betäuben.

Genau genommen war ich eine Marionette, die unfähig war das eigene Leben zu gestalten. Kein Schulabschluß, keine Berufsausbildung im Kampf um Existenz und Anerkennung scheiterte ich in allen Lebensbereichen. Im Grunde befand ich mich im Kampf gegen meine Programme, übrigens wie so viele Menschen auf dieser Welt.

Was mir damals blieb, war die Hoffnung, dass wir selbst der Gestalter des Lebens sind. Dieses Thema beschäftigte mich schon immer. Je schlechter es mir erging, desto mehr befasste ich mich damit. Dabei konnte ich noch so viele Bücher lesen und Bestellungen ans Universum absenden, nichts passierte und nichts besserte sich.

In einer Welt der Kausalität, so glaubte ich, wo es angeblich keinen Zufall gibt, suchte ich hinter dem Schicksal das System, die Gesetzmäßigkeit, mit der der einzelne sein Leben erschaffen würde. Der Grund warum es arm und reich, Erfolg und Scheitern, Gesundheit für die einen und Krankheit für die anderen gibt.

Diesen Schlüssel habe ich in den Programmen, die tagtäglich unser Denken, Fühlen und Verhalten beherrschen gefunden. Und hinter diesen Programmen habe ich die Göttlichkeit, die Vollkommenheit entdeckt, die wir selbst wirklich sind, wenn die Programme des Mangels und der Unvollkommenheit entfernt sind. Das ist der Schlüssel!

2005, also vor 11 Jahren ist es mir erstmalig gelungen den Schlüssel in ein destruktives Programm zu stecken und ihn und damit das Programm ins Positive zu drehen. Die Konsequenz: mein Leben begann sich in rasanter Geschwindigkeit in diesem Bereich ins Positive zu entwickeln.

Die einzige Trägheit in diesem Prozess war ich selbst. Meine Bequemlichkeit nämlich bremste mich. Ich hätte viel mehr vom Schlüssel Gebrauch machen können. Vielleicht lag es daran, dass ich mich an die Positiven Veränderungen erst langsam gewöhnen musste, bevor ich zum nächsten Schub ansetzte?

2006 erfolgte der erste Vortrag über diese Methode. 2007 fand das erste öffenrtliche Seminar in Deutschland statt und von Monat zu Monat kamen mehr Menschen. Firmen wollten Seminare und Vorträge, das Fernsehen suchte den Kontakt und Radiosender wollten mit mir sprechen. In der Summe wurden im Laufe der Jahre zig tausend Seminarteilnehmer und mehr als 1.000 ausgebildete Trainer daraus. Ich konnte nur staunen, wie das Gesetz der Anziehung funktioniert.

Im Laufe der Zeit merkte ich, dass die Methode, so gut sie war, dennoich nur an der Oberfläche dessen kratze, was möglich ist und ich widmete mich mehr der Forschung und Weiterentwicklung. Die Zeit der Großveranstaltungen schien nach 9 intensiven Jahren zunächst zu Ende zu sein. Schwerpunkte waren nun:

- Wie Kinder geprägt werden. Daraus entstand eine phänomenale Technik für Eltern und Pädagogen.

- Die wohl schnellste und effektivste Methode für Persönlichkeitsentwicklung.

- Dauerhaft glücklich sein. Muster die Depressionen verursachen erkennen und lösen.

- Einfach schlank! Rund 80% der Menschen in unserer Kultur haben destruktive Ess- und Trinkprogramme geprägt bekommen. Bei knapp der Hälfte der Betroffenen führt das zu Gewichtsproblemen. Wer seine Ess- und Trinkprogramme erkennt und löst, braucht nie wieder fasten oder auf das Gewicht achten, denn das Essverhalten geht automatisch auf ein normales und gesundes Niveau.

- Aus der Elterntechnik hat sich eine Technik für Führungskräfte entwickelt, um stets optimal mit Mitarbeitern umgehen zu können.

 





home | anfahrt | kontakt | Presse & Medien | newsletter| impressum | AGB´s

 

 

 

 

 

 

counter


 

counter